E-Mobilität: Beratungskompetenz für Automobil-Verkaufsberater und Serviceberater

Neues Seminarangebot

E-Mobilität: Beratungskompetenz für Automobil-Verkaufsberater und Serviceberater

3. März 2021 agvs-upsa.ch –  Die Elektromobilität erobert in grossen Schritten Marktanteile. Es ist aber nicht nur Wissen über die Fahrzeugsysteme nötig, sondern auch die Beratungskompetenz der Ladeinfrastruktur. 

20210303_artikelbild.jpg
Quelle: Jaguar

om. Fachkompetenzen zur Elektromobilität können sich technische Berufsleute im Automobilgewerbe unter anderem mit dem Hochvoltkompetenzausweis bereits seit einigen Jahren erlangen. Auch sind diese Kompetenzen seit 2018 ein Bestandteil der Grundbildung zum Automobil-Mechatroniker/-in. Für Fachkräfte in Garagen mit direktem Kundenkontakt, wo Beratungs- und Verkaufskompetenzen im Vordergrund stehen, fehlten bis anhin passende Weiterbildungsangebote.

Damit insbesondere Automobil-Verkaufsberater und -Serviceberater sowie Garagisten ihre Aufgaben auch mit den zusätzlichen Antriebsvarianten wie der E-Mobilität kompetent wahrnehmen können, wurde das Seminar «Verkauf- und Beratungskompetenz von E-Fahrzeugen und deren Ladeinfrastruktur» entwickelt. Ebenso sollen sie in ihrer Rolle als Mobilitätsberater überzeugend gegenüber den Kunden im heutigen dynamischen Umfeld auftreten können. Das Seminar bietet der AGVS in Kooperation mit der STFW in Winterthur an, einem wichtigen Bildungspartner für die Grund- und Weiterbildung in der Automobilbranche.

Die Beratung der Kunden wird nicht nur aufgrund der weiteren Antriebstechnologien durch die E-Mobilität komplexer. Mit der benötigten Ladeinfrastruktur für die Plug-in-Hybride und Elektrofahrzeuge kommt eine weitere Dimension hinzu. Einige Hersteller bieten mit dem E-Fahrzeug auch gleich eine Wallbox zur Ladung der Fahrzeuge an, dies kann für einen Kunden mit einer Einzelgarage durchaus die richtige Lösung sein. Jedoch in einer Einstellhalle, in der mehrere Ladestationen ein Lademanagement voraussetzen, eine Falsche. Durch die Seminarteilnahme erlangt der Teilnehmer das nötige Knowhow und somit auch Sicherheit, um die Kunden kompetent über die Eigenschaften von Hybrid- und Elektrofahrzeugen sowie deren Lademöglichkeiten zu beraten. Zudem ist der Absolvent in der Lage, Auskunft zur Reichweite oder Ladezeit des Fahrzeuges zu geben. Dank den erlangten Beratungskompetenzen sind Automobil-Verkaufsberater und -Serviceberater befähigt, das Fahrzeug mit der passenden Antriebstechnologie zu verkaufen. 

Inhalt des Seminars
  • Energie- und Umwelt
  • Hybridantreibe
  • Elektrofahrzeuge
  • Hochvoltbauteile
  • Hochvoltakkumulator
  • Steckvorrichtungen und Leitungen
  • Lademöglichkeiten und Ladearten
  • Reichweite von Elektrofahrzeugen
  • Einfache Berechnungen zur Mobilität 
Kursdaten 
23. April 2021, The Valley in Kempttahl 
18. Juni 2021, Mobilcity in Bern 

Zielgruppe 
Der Kurs richtet sich an Personen, die Kunden im direkten Kontakt beraten. Insbesondere an Automobil-Verkaufsberater und Automobil-Serviceberater sowie Garagisten. 
Technische Fachkräfte und Garagisten mit vertieften aktuellen automobiltechnischen Kenntnissen wird z.B. der Kurs an der STFW zum Thema «Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge» empfohlen. 
 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

6 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare